Mit Bratklops und geschmierten Broten fuhren wir heute nach Munster ins Panzermuseum. Die Fahrt dorthin dauerte 2,5 h, in denen wir auch kleine Pausen machten und uns stärkten.
Gut angekommen, starteten wir den Museumstag. Schon vor dem Eingang standen einige Panzer, die uns begeisterten. Es wurden die ersten Fotos geschossen. Während des Rundgangs gab es viele Informationen und einige Sachen zum Ausprobieren.
Zwei Bewohner trauten sich, in den Panzer hinunter zu klettern, hatten aber zu tun, wieder hinaus zu kommen. Leider war die Abteilung mit der Militärbekleidung geschlossen, deswegen traten wir am Nachmittag schon den Heimweg an. Völlig erschöpft und müde fuhren wir heim.

Einen Besuch ist das Museum allemal wert!!

Bildergalerie